Leseförderung

Lesemotivation fördern durch Antolin

Antolin ist ein Programm zur Leseförderung, zu dem unsere Schule eine Schullizenz besitzt. Jeder Schüler kann online Quizfragen zu Kinder- und Jugendbüchern beantworten und durch richtige Antworten Punkte sammeln.

Zu Schuljahresbeginn bekommt jede Klasse eine Kiste mit Büchern für das entsprechende Lesealter. Alle diese Bücher sind im Katalog bei Antolin enthalten und dürfen von den Schülern der jeweiligen Klasse ausgeliehen werden.

Darüber hinaus gibt es natürlich unzählige weitere Bücher, zu denen es auf Antolin Quizfragen gibt. Jeder Schüler erhält ein eigenes Benutzerkonto mit Benutzernamen und persönlichem Passwort für den Zugang zu Antolin.

Die Kinder können sich nun von zu Hause anmelden, die Quizfragen zu den Büchern bearbeiten und fleißig Punkte sammeln.


Klassenbücherei

Unsere Schule kann inzwischen auf einen großen Fundus an Kinderliteratur zurückgreifen. Im Laufe der Zeit haben sich Bilderbücher, Kinder- und Jugendromane und Sachbücher zu den verschiedensten Themen angesammelt, die ständig durch Spenden oder Neuerwerbungen ergänzt werden.

Alle diese Bücher werden zu Schuljahresbeginn eingesammelt, ggf. überarbeitet und wieder neu auf die Klassen der Grundschule verteilt. So erhält jede Klasse im neuen Schuljahr auch neue, dem Alter entsprechende Literatur für ihre Klassenbücherei.

Alle Bücher sind mit einem Aufkleber versehen, der das Buch einer Klassenstufe zuordnet. In der Klasse wird eine Ausleihliste geführt, so dass die Klassenlehrerin immer den Überblick hat, welches Buch momentan an welchen Schüler oder Schülerin entliehen ist. Nach Rückgabe des entliehenen Buches kann dann ein neues Buch mit nach Hause genommen werden.

Wir hoffen, mit der Klassenbücherei unseren Schülern und Schülerinnen mehr Gelegenheiten zum Lesen bieten zu können und somit einen weiteren Baustein auf dem Weg zu mehr Lesefreude zu setzen.


Offenes Bücherregal

Seit Mai 2010 gibt es das "Offene Bücherregal" in der Aula der Lußhardt-Schule Neulußheim. Gleich im Eingangsbereich wurden zwei große, für alle Schüler stets zugänglich Bücherregale aufgestellt.

Das "Offene Bücherregal" ist ein Angebot für alle Leseratten, Bücherwürmer, Bücherliebhaber, Bücherfreunde und Büchernarren der Lußhardt-Schule und solche, die es noch werden wollen.

Das "Offene Bücherregal" kann von allen Schülern an den Unterrichtstagen von 7.45 Uhr bis 17 Uhr genutzt werden. Das Ausleihen ist für alle kostenlos und ohne Ausweis. Auch gibt es keine Ausleihfristen.

Personen, die ihre alten Bücher abgeben möchten, diese aber zu schade zum Wegwerfen finden, bzw. Menschen, welche ihre Bücher den Schülern der Lußhardt-Schule kostenlos zur Verfügung stellen möchten, können die Bücher in eine "Buchspenden-Kiste" legen. Es ist dabei egal, ob es sich um Kinderbücher, Sachbücher oder Lexika handelt. Interessierte Schüler können dann die Bücher entnehmen, lesen und danach wieder zurückbringen.


Bücherausstellung

Jedes Jahr im November oder Anfang Dezember findet in der Lußhardt-Schule eine Bücherausstellung statt.

In Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Dräger und der Bücherei werden Bücher ausgesucht, die dem Alter und den Interessen unserer Schüler entsprechen.

Die Ausstellung dauert normalerweise drei Tage. Eine Einteilung bestimmt dann, wann die verschiedenen Klassenverbände mit den Klassenlehrern die Ausstellung besuchen können und sich die Bücher anschauen können. Auch sind die älteren Schüler den jüngeren behilflich, indem sie vorlesen oder beim Aussuchen helfen. Nachmittags steht die Ausstellung Eltern und Kinder zur Verfügung.

Die Bücher können dort auch durch einen Bücherzettel mit Unterschrift der Eltern bestellt werden.


Vorlesewettbewerb

Einmal im Jahr, gegen Ende des Schuljahres (Juli), wird ein Vorlesewettbewerb durchgeführt. Daran nehmen alle Klassen von 1-4 teil.

In einer klasseninternen Ausscheidung werden zwei Klassensieger ermittelt.

In der zweiten Runde lesen die Klassensieger dann vor einer neutralen Jury vor.

Alle Schüler haben zwei Minuten zum Vorlesen. Die Teilnehmer bringen einen eigenen, geübten Text mit, der den Jurymitgliedern auch in Kopie vorliegen sollte. Zusätzlich lesen die Schüler nun auch noch einen ungeübten Text vor. Die Texte der Klassen 1 und 2 werden von den Deutschlehrern ausgesucht, die der Klassen 3 und 4 von der Jury.

Die Wertung erfolgt separat für jede Klassenstufe. Alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde und der Sieger der jeweiligen Klassenstufe einen Buchgutschein.