Zwischenbericht Pausenhelfer


Nun gibt es die Pausenhelfer AG bereits seit zwei Schuljahren. Die Kinder haben großes Interesse sich an dieser AG zu beteiligen. In regelmäßigen Abständen treffen sich die Schüler mit Frau Herrtwich.

Zu erkennen sind die Pausenhelfer an ihren gelben Warnwesten mit der Aufschrift Pausenhelfer in der großen Pause. Die Kinder wechseln sich dabei immer in Teams ab. Zudem hängt im Eingangsbereich ein Plakat, so kann jeder gleich erkennen, wer die aktuellen Pausenhelfer sind. Die Kinder sagen selbst, dass sie Pausenhelfer geworden sind, weil es ihnen Spaß macht den Lehrern und anderen Kindern in der Pause zu helfen, damit es weniger Streit in der großen Pause gibt - schließlich wollen alle eine schöne große Pause mit viel Freude verbringen. Die Kinder haben gelernt, dass Streiten nichts Gutes ist und wie man Streit schlichtet. In kleinen Rollenspielen werden so verschiedene, aktuelle Pausensituationen besprochen und geübt.

Die Pausenhelfer sind somit ein wichtiger Bestandteil in der Schullandschaft und helfen mit, dass in der Schule ein friedliches Miteinander herrscht.