Unter Strom


Auch in diesem Jahr wurden die Viertklässler der Lußhardt-Schule in Neulußheim von Frau Köhler von der Klimaschutz- und Energieberatungsagentur Heidelberg besucht und in zwei spannenden Workshops betreut.

Leitfragen der beiden Workshops waren:

Woher kommt unser Strom und warum lohnt es sich Strom zu sparen?

Die Schülerinnen und Schüler lernten die Unterschiede zwischen fossilen Energien, erneuerbaren Energien und der Atomenergie kennen. Sie führten spannende Messungen an Geräten durch und überprüften, wie hoch der Verbrauch im Stand-by-Modus oder beim Aufladen unterschiedlicher Geräte (z.B. Handy, elektrische Zahnbürste) war. Ein weiterer wichtiger Aspekt war die Überprüfung, ob man das Gros der stromverbrauchenden Geräte überhaupt gänzlich ausschalten konnte, um keine Energie zu verbrauchen. Auf diese Weise wurden die Kinder für eine kritische Hinterfragung der Notwendigkeit einer Stand-by -Funktion (Das Gerät ist warm, es leuchtet ein Lämpchen, es verfügt über eine Zeitanzeige) sensibilisiert. Es wurde herausgestellt, dass dadurch sowohl ein stetiger Energieverbrauch resultiert, als auch Mehrkosten für den Verbraucher entstehen.

Schließlich entwickelten die Kinder Ideen zum Energiesparen und zeigten sich sehr begeistert von den durchdachten und liebevoll vorbereiteten Workshopinhalten. Sie durften dann auch selbst zu Energiewächtern werden, indem sie mithilfe von ausgeliehenen Strommessgeräten Elektrochecks zu Hause durchführen konnten.