Pausenhelfer



Pausenhelfer
Die Pausenhelfer AG begann nach den Herbstferien im SJ 2015/2016 jeden Dienstag in der zweiten Stunde in wöchentlichem Rhythmus. Frau Herrtwich leitet die AG, an der 15 Kinder teilnehmen. Die AG richtet sich an Schüler der dritten und vierten Klasse. Die Teilnehmer sind: Yasemin, Marlene, Samiha (Klasse 4a), Joshua, Lars, Pascal, Adrit (Klasse 4b), Tim, Aurelia, Lotte (Klasse 3c), Charlotte, Ergin (Klasse 3b), Hannah, Finn und Maya (Klasse 3a).

Folgende Themen wurden in der AG besprochen und vor allem in Rollenspielen erarbeitet: Was sind die Regeln in der großen Pause, wann und wie kommt es zu Streitigkeiten und wie können bereits Schüler helfen diese zu lösen.


Dazu haben die Kinder eigene Ideen entwickelt und diese in kleinen Szenen mit unterschiedlichen Rollenbesetzungen nachgespielt. Auf diese Weise haben die Kinder gelernt sich in andere Kinder hineinzuversetzen, um so besser nachfühlen zu können, wie man sich in bestimmten Situationen fühlt und was einem in solch einer Situation helfen kann, um Streitsituationen leichter aufzuklären.

Die Schüler erhielten für ihr Engagement und ihren Einsatz in der AG eine Urkunde und werden nun nach den Weihnachtsferien im SJ 2015/2016 jeweils in dreier Teams wöchentlich an einem bestimmten Wochentag die Lehrer bei der Pausenaufsicht unterstützen. Für alle sichtbar hängt ein Plakat mit den Pausenhelfern im Foyer des Schulhauses, zudem werden die Pausenhelfer gelbe Warnwesten mit der Aufschrift Pausenhelfer im Schulhof tragen. Auf diese Weise sollen die Pausenhelfer für alle am Schulleben beteiligten auch visuell eindeutig wahrnehmbar sein.

Durch den Einsatz der Pausenhelfer soll ein entspannteres und freundlicheres Miteinander auf dem Pausenhof geschaffen werden. Dieses Projekt startet nun erstmalig in die Praxisphase. Nach einigen Wochen Praxiserprobung lässt sich sagen, dass das Projekt der Pausenhelfer gut gestartet ist und zu einer positiveren und entspannteren Pause beiträgt.