Implementierung der Gemeinschaftsschule


In einer gemeinsamen Gesamtlehrerkonferenz der Lußhardtschule Neulußheim und der Friedrich-von-Schiller GWRS Reilingen am Mittwoch, den 27.01.16 sprach Schulrat Endrik Ebel vom Staatlichen Schulamt Mannheim zu Entwicklungen innerhalb der Verwaltungsgemeinschaft.

Schwerpunkt dieser gemeinsamen Veranstaltung der beiden Kollegien waren, welche Voraussetzungen die Schulen bieten müssen, um die Einführung einer Gemeinschaftsschule gelingen zu lassen. Herr Schulrat Ebel führte aus, dass das gefühlte Vertrauen der Elternschaft in diese Schulform entscheidend für einen Erfolg ist. Die sehr gute Bildungsarbeit, die bereits in Neulußheim und Reilingen geleistet wird, würde einen guten Start der Gemeinschaftsschule an den beiden Standorten unterstützen. Im Anschluss bot sich den Lehrerinnen und Lehrern die Möglichkeit den Vertretern des Staatlichen Schulamts, der zuständigen Sprengelschulrätin Angelika Treiber und dem Ansprechpartner für die Gemeinschaftsschulen im Staatlichen Schulamt Herrn Endrik Ebel, so wie den anwesenden Schulleitungen Frau Christiane Harz und Herrn Steffen Schneider von Neulußheim und Frau Dr. Sigrun Krause-Soriano und Herr Falk Freise von Reilingen ihre Frage zu stellen.

Die Lehrkräfte waren mit der Veranstaltung sehr zufrieden, sie fühlten sich mit ihren Befürchtungen und Zweifeln ernst genommen, ihre Fragen beantwortet und von Seiten des Amts unterstützt und Wert geschätzt.