Schüler stellen bei den Winterbundesjugendspiele ihr Können unter Beweis


Auch in diesem Jahr richtete die Lußhardt-Schule in Neulußheim die Winterbundesjugendspiele aus.

Am Freitag, den 29.01.2016 hieß es für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3-7 wieder pünktlich um 8.00 Uhr die Sportkleidung anzuziehen und möglichst viele Punkte an den klassischen Turngeräten zu holen. Denn wer hätte nicht gerne eine Urkunde am Ende in der Hand?

In der Hardthalle werden jährlich an Reck, Schwebebalken, Barren, Sprunggeräten und Boden die Winterbundesjugendspiele durchgeführt. Zudem wird eine Miteinanderübung im Sportunterricht geturnt, die am Ende in die Wertung einfließt.

Dank eines reibungslosen Ablaufs am Wettkampftag konnte pünktlich um 12.00 Uhr eine gelungene Vorführung der Funsport-AG unter der Leitung von Frau Lehmann stattfinden.

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3-4, faszinierten die Zuschauer mit ihren Tricks und den Showelementen auf Wave- und Longboards, so dass die beeindruckende Darbietung mit einem kräftigen Applaus bedacht wurde.

Auf die Ehrung der erfolgreichen Bundesjugendspieleteilnehmer durfte man also gespannt sein. Diese wurde am folgenden Mittwoch nach der großen Pause vorgenommen und machte viele Schüler in einem würdigen Rahmen sehr stolz und glücklich.

Magnetismus